Umgebungen gestalten, um in Austausch zu kommen

Damit der spezifische Kontext im Unternehmen oder der Organisation erkundet werden kann, ist es bedeutsam, die unterschiedlichen Perspektiven und Wahrnehmungen einzelner Personen zu verstehen. Dies gelingt am besten, in dem Lernumgebungen gestaltet werden, die materialgestützt helfen, in die verschiedenen Blickwinkel eintauchen zu können. Aus diesem Grund werden in allen Veranstaltungen hochwertige Unterstützungen in Form von selbstentwickelten Materialien eingesetzt. Diese entstehen in der Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen, Unternehmer*innen, Künstler*innen und Teilnehmer*innen der jeweiligen Veranstaltungen, um eine hohe Passung zu erzielen. Nachfolgend sind ausgewählte Materialien illustriert.

bilder

Einzelne Grafiken, die helfen in unterschiedliche Ideen und Überzeugungen eintauchen zu können.

karten

Lernlandkarten stellen abstrakte theoretische Modelle grafisch dar und ermöglichen so einen subjektiven Zugang und haben stets zum Ziel, in einen gemeinsamen Austausch kommen zu können.

videos

Erklärvideos und Dokumentationsvideos von geplanten und gestalteten Veranstaltungen geben einen audio-visuellen Einblick in die konkrete Arbeit.