Kurzübersicht

Beschreibung des Trainings

Im Mittelpunkt dieser Weiterbildung steht das persönliche Selbstkonzept, welches wie ein innerer Kompass unser Denken und Handeln beeinflusst. Ausgehend von der Erkundung, was das individuelle Selbstkonzept in der Vergangenheit geprägt hat, wird ein dynamischer Reflexionsprozess angeregt. Dadurch werden bewusste konzeptionelle Handlungsentscheidungen ermöglicht und führen somit zu einer größeren Zufriedenheit mit sich selbst und im Beruf. „Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen“ (Konfuzius)

Ziele des Trainings

folgen noch

Inhalte und Aufbau des Trainings

Modul 1

  • autobiografischem Konzept auf der Spur (Lebenskurve) 
  • Glaubenssätze (Was leitet mich schon im Unterbewusstsein mein Leben lang?) 

Modul 2

  • Auswirkungen der Autobiografie auf Berufsausübung
  • Warum sind mir manche Dinge so besonders wichtig? 
  • Warum bin ich so wie ich bin? 
  • Meine Stärken und meine Kraftinseln 

Modul 3

  • mein Konzept entdecken und weiterentwickeln (Bilderbuffet) 
  • Welche Bereiche fühlen sich wie an? 
  • Welche Verpflichtungen habe ich? Was kann ich nicht verändern? 
  • Was möchte ich verändern, was möchte ich erhalten, reaktivieren oder ausbauen? 

Jedes Modul wird online als zweistündiges Webinar durchgeführt. Zwischen den Modulen gibt es Angebote zum Online-Austausch mit anderen Teilnehmer*innen und Impulse zur Selbsterkundung.

Wir nutzen ein digitales Board als Materialgrundlage, in dem zahlreiche Anregungen für das eigene Selbststudium zu finden sind und zeitlich begrenzt genutzt werden können. 

Gestalter*innen des Trainings

Susanne van Treeck 

Mein Name ist Susanne van Treeck. Ich habe lange an einer Hauptschule in Essen gearbeitet und bin jetzt Lehrerin an einer Gesamtschule in Duisburg-Ruhrort. Seit 2006 bin ich am Zentrum für schul-praktische Lehrerausbildung HRSGe in Oberhausen als Fach- und Kernseminarleiterin tätig. Neben der Ausbildung der grundständigen Lehramtsanwärter habe ich auch Quereinsteiger in der Pädagogischen Einführung betreut und in den Einstieg in die Schule begleitet. Als Praxissemester-beauftragte des ZfsL Oberhausen betreue ich Studierenden während des Praxissemesters.

 

Lars Maus 

Mein Name ist Lars Maus. Nach dem Studium habe ich zunächst an der Universität zu Köln Veranstaltungen in den Bereichen Methodik und Didaktik sowie Theorie der Geschichtswissenschaften gegeben. Ich habe an einer inklusiven Hauptschule sowie einer Realschule gearbeitet und unterrichte derzeit an einer Gesamtschule in Mülheim an der Ruhr. 

 

Weitere Informationen zum Workshop

Daten

Lerngruppe 1

03.05.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

17.05.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

31.05.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Lerngruppe 2

15.11.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

22.11.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

29.11.2021, 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Preis

280,00 € (wenn du als Privatperson zahlst) 

360,00 € (wenn der Arbeitgeber die Kosten übernimmt) 

(inklusive Workshopmaterialien und temporärer Online-Zugang zu digitalen Materialien)

 

Zugang

Das Training findet ausschließlich online via Zoom statt.

Vor den einzelnen Modulen wird der Zoom-Link und alle weiteren Informationen per Mail versandt.

Training "Persönliches Selbstkonzept"

280,00 €

  • verfügbar